Rund um das Salvator Kolleg
Veranstaltungen und Termine

Homepage
Über uns: Leitbild

   

Betreuungsformen
Schulangebote
Berufsausbildungen
Therapien

Aufnahmekriterien

Freie Kapazitäten

Freizeitangebote
Cafeteria                                          Veranstaltungen  


Downloads
Stellenausschreibungen
Links


Kontakt
Impressum
Anfahrtskizze


Mitglied im Caritasverband

für das Erzbistum Paderborn

Hier finden Sie Information zu Veranstaltungen und Terminen Rund um das Salvator Kolleg.
 
 

 

Konzert der Bahn Big Band

am Samstag, 23.09.2017, 20.00 Uhr

in der Kapelle des Salvator Kollegs

 

 

 

Von Salsa bis Funk, von Harlem bis St Thomas: Die Bahn Big Band aus Altenbeken präsentiert ein facettenreiches Programm mit Musik aus den verschiedensten Genres. Mit  5 tp, 4 tb, 5 sax, p, b, dr bietet die Bahn Big Band den satten Sound eines voll besetzten Jazzorchesters und legt vor allem Wert auf swingende und groovende, präzis gespielte Arrangements, z.B. aus der Feder von Bob Mintzer, Peter Herbolzheimer, Phil Collins oder Brian Setzer. Daneben setzt sie auf eine Reihe versierter Solisten, denen viel Raum zur Entfaltung gegeben wird.

 

2003 wurde die Bahn Big Band in Altenbeken für ein Projekt als Untergruppe des ortsansässigen Bahnorchesters gegründet. Inzwischen ergänzen Musiker der Detmolder und Paderborner Jazzszene die Band, die auf der Bühne einfach Spaß haben und vermitteln.

 

Zum Programm:

 

Mühelos gelingt der Spagat zwischen extremem Drive (Jumping East of Java) und dunklen, mystriösen Klängen (Espionage in Andalusia), zwischen der verrauchten und verruchten Atmosphäre der Swing-Ära-Nightclubs (Harlem Nocturne) und der Ausgelassenheit des Samba (Tico Tico), zwischen großorchestralem Klanggebäude (Computer) und kammermusikalischer Sparsamkeit (Milestones). Solo-Features für Saxophon (Against All Odds) und Flügelhorn (Kids Are Pretty People) stehen gleichberechtigt neben dichten, gegen den Strich der Hörgewohnheiten gebürsteten Arrangements, bei denen komplexe Rhythmen und differenzierte Klangfarben im Vordergrund stehen (Come Together). Und auch bekannte Melodien kommen zu ihrem Recht, sowohl in der Originalversion (Sing Sing Sing) wie auch gelegentlich im neuen Gewand (Don’t Know Why).

Das Herzstück der Band ist die stilsicher pulsierende Rhythmusgruppe mit Klavier, Bass und Schlagzeug. Über ihrem Groove swingen die Melodielinien des Saxophonsatzes, kongenial ergänzt durch gestochen scharfe Blechbläser. Die Zusammenarbeit mit einer Sängerin schließlich erweitert die Angebotspalette der Band um eine entspannte, soulig-bluesige Note (For Once in My Life, My Baby Just Cares for Me). Das alles wird getragen von hoher Spielfreude, die sich vom ersten Stück an auf das Publikum überträgt.

 

Kartenvorverkauf € 10,-- zzgl. VV-Gebühr für Ticket Center

Salvator Kolleg, Salvator Str. 45, 33161 Hövelhof

Ingos Naturkost, Kurze Str. 3, 33161 Hövelhof

Ticket Center, Marienplatz 2a, 33098 Paderborn (+ 10% VVG)

Restkarten an der Abendkasse € 12,--



ADVENTSBASAR IM SALVATOR KOLLEG AM 03.12.2017

(1. ADVENTSSONNTAG)

 

 

Bereits zum 14. Mal in Folge veranstaltet das Salvator Kolleg am 1. Adventssonntag,  03.12.2017, den traditionellen Adventsbasar.

Um 9.30 Uhr beginnt der Festgottesdienst in der St. Nikolauskapelle des Salvator Kollegs, mitgestaltet vom Kirchenchor St. Cäcilia Hövelhof unter der Leitung von Anna Unruh und zelebriert von Guido Potthoff.

 

Anschließend beginnt der Basar in bewährter Form in der Aula und vor der Pforte.  Angeboten werden kunstgewerbliche und handwerkliche Artikel aus den Wohngruppen und Ausbildungsbetrieben.

 

Auch in diesem Jahr findet wieder ein Künstlermarkt mit Glaskugeln, Tiffany, Modeschmuck, Kerzen, Bildern, Holzdosen, Stoffdrucken etc., im großen Konferenzraum statt.

Für die Versorgung ist auch in diesem Jahr wieder bestens gesorgt (Grünkohl, Schwein am Spieß, Steaks, Würstchen und Pommes, Reibekuchen, Champignons, Kaffee und Kuchen, Waffeln und Punsch).

Im musikalischen Rahmenprogramm im Anschluss an den Gottesdienst sind wieder die bewährten Turmbläser „Festival Brass“ (12.00, 13.00 und 14.00 Uhr) und das Akkordeonorchester Hövelhof (15.00 und 16.00 Uhr)  zu hören.

Für die Kinder gibt es wieder spezielle Angebote, wie ein Kinderkarussell, Vorlesen von tollen Geschichten, Bogenschießen und auch der Nikolaus ist  wieder mit dabei.

Wir laden die Bevölkerung herzlich ein, einen stimmungsvollen und ereignisreichen             1. Advent mit vielen neuen und interessanten Angeboten  im Salvator Kolleg zu verbringen.

Der Basar schließt um 18.00 Uhr!



                                 Saxophone Quintet Quintessence

Weihnachtskonzert im Salvator Kolleg

Samstag 16.12.2017, 20.00 Uhr

 

 

 

Musik aus 5 Saxophonen und 3 Jahrhunderten: Mit diesem Konzept hat sich das QUINTESSENCE SAXOPHONE QUINTET einen Platz in der ersten Liga zeitgenössischer Bläserensembles erspielt. Die Fünf sind Meister der modernen Bearbeitung klassischer und barocker Großwerke von Bach, Vivaldi, Mozart oder Händel. QUINTESSENCE ist saxophonistischer Genuss pur.

 

 QUINTESSENCE ist aber auch ungemein gute Unterhaltung: Mit intelligent-wortwitziger Moderation wird das Publikum durchs Konzert geführt. Voller Respekt, aber ohne Scheu haucht QUINTESSENCE alten Meistern neues Leben ein. Das Spitzenensemble wagt sich an Vivaldis „Vier Jahreszeiten“, interpretiert Bachs „kleine Fuge g-moll“, „Violinkonzert a-moll“ oder „Wachet auf, ruft uns die Stimme“ ebenso wie „Hallelujah“ und seine berühmte „Wassermusik“.Seit vielen Jahren begeistert das Ensemble seine Zuhörer sowohl auf renommierten Klassikbühnen (z.B. Bachfest Leipzig) als auch auf Jazzfestivals - in eine Schublade passt das Quintet nicht. Diese Tatsache macht Quintessence zu einer singulären Erscheinung. Eine eigene Tongebung, eine unverwechselbare Phrasierung, geistreiche und witzige Arrangements. „Wenn es einem Ensemble wirklich gelingt, höchsten musikalischen Anspruch und gekonnte Unterhaltung gleichermaßen zu verkörpern, dann ist es dieses“, so das Fazit eines Radioessays im WDR über das Quintessence Saxophone Quintet.. Die besonders ausgeprägte Fähigkeit, klassische Großwerke der musikalischen Weltliteratur ganz neu zu wenden, mit „modernen“ Instrumenten zu spielen, wird dem Quintet seit jeher zugesprochen. Und die Spur des Erfolgs wird gelegt von J.S. Bach, W.A. Mozart, L.v. Beethoven, zuletzt Antonio Vivaldi. Durch die vier Jahreszeiten etwa bahnen sich die fünf Saxophonvirtuosen auf eine so freche und gleichwohl anspruchsvolle Weise ihren Weg, dass es dem Zuhörer den Atem nimmt.

 

Zwölf CDs und drei DVDs hat Quintessence mittlerweile eingespielt und erntet dafür überschwängliches Lob der Kritik. Am 16.12.2017 gibt das Quintessence Saxophone Quintet nach 2008 und 2010 und 2012 sein drittes „Weihnachtskonzert“ im Salvatorkolleg in Hövelhof. Und auch diesmal wird es kein Weihnachtskonzert der herkömmlichen Sorte. Besinnlich, aber auch ironisch, getragen, aber auch virtuos und jazzig – die fünf Jungs freuen sich schließlich auch aufs Fest der Feste. Auf Ihren Tourneen äußert das Publikum immer wieder eine Beobachtung, die für Quintessence ganz typisch ist: „Hier hört und sieht man die überbordende Freude an der Musik und am Musikmachen.“

Beginn: 20.00

Kartenvorverkauf € 15,-- zzgl. VV-Gebühr für Ticket Center

Salvator Kolleg, Salvator Str. 45, 33161 Hövelhof

Ingos Naturkost, Kurze Str. 3, 33161 Hövelhof

Ticket Center, Marienplatz 2a, 33098 Paderborn (+ 10% VVG)

Restkarten an der Abendkasse € 17,--



  Stand 07| 04 2017